Aufstellung mit dem Farbigen Feld

Die Aufstellung mit dem Farbigen Feld ist eine Form der systemischen Aufstellungsarbeit.

 

Ihren Namen verdankt sie kleinen, farbigen Matten, die genutzt werden, um zum Teil unbewusste innere Konflikte und Dynamiken eines Menschen im Raum zu visualisieren und damit greifbarer und verständlicher zu machen.

 

Prozesse unseres Innen­ und Außenlebens, die wir sonst mit uns selbst verhandeln, werden durch die Gruppe in den Raum geholt. Damit ermöglicht sie uns selbst einen Perspektiven-wechsel auf unser Inneres. Durch die Stellvertreter, die unvoreingenommen und absichtslos wiedergeben, was sie fühlen, assoziieren, sehen und denken, während sie auf den Matten stehen, wird uns nicht nur die Möglichkeit gegeben, uns aus einer Außenperspektive zu betrachten und durch andere die Innenperspektive ausdrücken zu lassen. Auch die Stellvertreter erleben in ihren Rollen auf eine neue Art die Perspektiven, Gefühle und Dynamiken eines anderen Menschen und seines Lebens. So werden die Auseinandersetzungen des Einzelnen in der Gruppe erfahrbar gemacht.

Durch Empathie, Ausdruck und Gruppendynamik kommt Bewegung in die Struktur und kann zu überraschenden, schönen, aber auch schmerzhaften Erkenntnissen führen. Diese können uns dabei unterstützen, aus den Irren und Wirren unseres Innenlebens einen eigenen Sinn zu entwickeln und aus ihnen konstruktive Impulse zu schöpfen.

 

Die nach Innen gerichtete achtsame und absichtslose Aufmerksamkeit aller im Kreis anwesenden Menschen verwandelt den Raum in ein kraftvolles, haltendes, heilendes Feld.

 

Das gemeinsame Erleben dieser tiefen, bewegenden Prozesse hilft uns, die größere Ordnung, die allen sichtbaren und unsichtbaren Dingen im Universum zugrunde liegt, ein Stück besser zu begreifen und uns den darin eingebetteten Wandlungen des Lebens anzuvertrauen. Es lässt uns fühlen, dass wir untrennbar miteinander verbunden sind und dass alle Kräfte, die wirken, ein Teil dieser größeren Ordnung sind. Wenn wir wirksame Lösungen für unser Leben suchen, so können wir sie nur im Einklang mit dieser Ordnung finden.

 

Wenden Sie sich an Elke Räuber